Makerspace: Verfilm eine Geschichte!

Gestern haben sich 5 Mädchen und Jungen zwischen 10 und 13 Jahren in der Bücherei getroffen, um in einem Workshop ihren eigenen Stop-Motion-Film zu erstellen. Bewaffnet mit Tablet, Lego und kreativen Ideen wurden so Buchinhalte und eigene Ideen zu einem kleinen Film verarbeitet. Herausgekommen sind recht unterschiedlich kurze Clips, die im Nachhinein in der gesamten Runde vorgestellt wurden.

Die Teilnehmer waren mit großer Begeisterung dabei und hatten Spaß daran, mal selbst als Regisseur oder Kameramann zu arbeiten bzw. die Animationen zu gestalten.

Hier einige Impressionen des Workshops sowie einer der Clips, den man auch auf Youtube findet:

   

Advertisements

Kommt, wir finden einen Schatz! – Nachlese

Gestern gab es im Rahmen des diesjährigen Ferientrubels eine Schatzsuche in unserer Bücherei. Verwegene Piraten kämpften sich durch diverse Stationen, um am Ende glücklich den Schatz in die Arme schließen zu können. Bis es aber soweit war suchten sie nach Silber, angelten Fische und Leuchttürme, kämpften sich durch den Bücherei-Dschungel, veranstalteten ein Wettrennen und malten diverse Zeichen auf den Asphalt. Doch erst, nachdem sie dann noch ihr perfektes Gehör unter Beweis gestellt hatten, konnten sie die Schatzkarte entdecken und den Schatz erobern.

Hier einige Impressionen:

 

#BuchstapelChallenge

Initiiert durch den Loewe Verlag haben sich in den letzten Tagen zahlreiche Buchliebhaber, Blogger, Büchereimitarbeiter und viele mehr als Buchstapler versucht. Es galt, innerhalb von 30 Sekunden einen hohen Bücherturm zu bauen, wobei die Bücher selbst hochkant stehen mussten. Hinterher wurde das Video, das man als Beweis erstellt hat, unter dem Hashtag #BuchstapelChallenge auf Facebook gepostet.

Unsere Bücherei wurde von den Kollegen aus der Stadtbibliothek Greifswald nominiert, sich dieser Challenge zu stellen. Mit Feuereifer stürzten wir uns innerhalb von einer Stunde auf diese Aufgabe, suchten (man ist ja schlau 😉 ) hohe Hardcover-Comics aus den Regalen, die alle die gleiche Buchhöhe haben. Dann wurde erst einmal Probe-gestapelt, um zu sehen, wie kurz diese 30 Sekunden überhaupt sind, wie viele Bücher verbaut werden können und wie die Bücher am sichersten stehen. Und vor allem: wie kommt man oben noch ran, wenn der Turm richtig hoch wird…

Danach ging es an die eigentliche Challenge. Bücher wurden bereit gestellt, ein Tisch als Leiter-Ersatz an die Seite geschoben. Und dann erfolgte das Startsignal! Schnell waren die 30 Sekunden vorbei, die Kolleginnen dank der Hitze geschafft. Aber es hatte sich gelohnt! Die Zollstöcke lagen bereit, wurden an den Turm angehalten und… der Lauenburger Bücherturm kam auf stolze 2,60m!

Hier die beiden stolzen Buchstaplerinnen:

Und hier natürlich das Beweisfilmchen:

Zehn Jahre Buchstart in Hamburg

2007 startete die Hamburger Kulturbehörde gemeinsam mit Seiteneinsteiger e.V. mit dem Projekt Buchstart. Taschen, gefüllt mit Bilderbüchern sowie Tipps und Anregungen für Eltern, werden seitdem kostenlos über die Kinderärzte an alle Hamburger Familien mit einjährigen Kindern verteilt. Rund 18.000 Taschen kommen da pro Jahr zusammen bzw. unter die Leute.

Am Mittwoch hatte der Senat der Hansestadt Hamburg zu einem Jubiläumsempfang für alle Unterstützer von Buchstart in das Hamburger Rathaus gebeten; Kultursenator Dr. Carsten Brosda sprach von einem Vorzeigeprojekt, welches unter der Regie seiner Amtsvorgängerin Karin von Welck seinen Anfang nahm. Kirsten Boie als Schirmherrin von Buchstart schickte per Videobotschaft Grüße und freute sich, dass Buchstart mittlerweile nicht mehr aus Hamburg wegzudenken ist. Zusätzlich hofft sie auf mindestens 50 weitere erfolgreiche Jahre. Weiterhin brachten alle Förderer – vor allem Gruner+Jahr, Budnikowsky, Oetinger, Carlsen – zum Ausdruck, wie wichtig dieses Projekt sei, werden doch dank der 100prozentigen Unterstützung durch die Hamburger Kinderärzte, alle (!) einjährigen Kinder der Hansestadt erreicht!

Nina Kuhn von Seiteneinsteiger e.V. ließ zum Abschluss alle Anwesenden an den vergangenen zehn Jahren von Buchstart teil haben. Mit Bildern und Anekdoten, mit sämtlichen Hochs und Tiefs, und anschließenden Ehrungen, rundete sie diesen Jubiläumsempfang wunderbar ab.

Auch in Lauenburg erhalten seit ca. 8 Jahren die Familien mit einjährigen Kindern die Buchstart-Taschen, wenn sie zur U6 den Kinderarzt aufsuchen. Die Stadt- und Schulbücherei besorgt die Taschen, füllt sie und gibt sie zur weiteren Verteilung an die Kinderärzte.

Einhorntag in Lauenburg

Falls die Lauenburger es noch nicht wussten: gestern war offizieller Einhorntag! Zumindest auf den 511 m² der Stadt- und Schulbücherei. Und jeder Besucher, ob klein, ob groß, staunte nicht schlecht, als er uns sah. Da wurde bereits vor Öffnung an die Scheiben der Bücherei geklopft, Daumen hoch-Zeichen gegeben oder herzlichst gelacht. Ob nun über uns oder mit uns… das war uns egal. Denn wir hatten einen rundum tollen Tag!

Begründet war die Verkleidung durch unseren Facebook-Aufruf. Sollten wir bis Mitte Mai die 800er Schallmauer an Gefällt mir knacken, so würde unsere Azubine einen Tag lang als Einhorn durch die Bücherei galoppieren. Keine wirklich schwierige Aufgabe, denn sie ist ein riesengroßer und bekennender Einhorn-Fan. Schwieriger war es hingegen, das gesamte Team verkleidet anzutreffen. Dafür hätten wir die 1.000 Daumen hoch auf Facebook schaffen müssen. Dies haben wir leider nicht gepackt, trotz diverser Aufrufe durch Freunde, Follower und uns Wohlgesonnenen.  Trotzdem wollten wir unsere Azubine nicht alleine darunter leiden lassen – und so haben sich alle zumindest ein wenig verkleidet! Verrückt, aber voller Elan und mit wahnsinnig viel Spaß!

Vermutlich werden wir irgendwann wieder einen solchen Tag einlegen, einfach, weil es unglaublich viel Spaß mit sich bringt, die Leute erstaunt gucken und wir tolle Rückmeldungen bekommen haben.

BoysDay 2017 in unserer Bücherei

Am gestrigen Donnerstag war der bundesweite Zukunftstag – und in unserer Stadt- und Schulbücherei konnten wir drei junge Männer zum BoysDay begrüßen!

Nach einer kurzen Einführungsrunde durften Oliver, Tim und Rouven zum Kennenlernen eine Tablet-Rallye durch die Bücherei und die benachbarte Weingartenschule absolvieren. Daran anschließend überlegten sich die drei Jungs Aufgaben, welche die Grundschulklassen im Mai absolvieren müssen, um ein Buch aus der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ für ihre Klassenbücherei zu gewinnen.

Weiter ging es für die drei Jungs nach einer kurzen Mittagspause mit der Überlegung, einen eigenen kleinen Film zu erstellen. Bewaffnet mit Legofiguren und Legosteinen bauten die drei einige Kreationen zusammen und erstellten damit ihren eigenen Stop-Motion-Film.

Hier einige Bilder:

Und hier der Video-Clip:

 

 

„Such dein Buch“ zu Ostern!

Da die Bücherei über die Osterfeiertage geschlossen hat, wurden von uns kurzerhand rund 70 Bücher in der Lauenburger Altstadt verteilt! Diese Bücher suchen nun ein neues Zuhause; gut verpackt warten sie auf Finder, die sie mit nach Hause nehmen möchten. Kinder- und Jugendromane, Sachbücher und Romane für Erwachsene – für jedes Alter und jeden Geschmack sollte da etwas dabei sein.

Wir wünschen viel Spaß mit den Fundstücken, angenehme Lesestunden und freuen uns natürlich auch über ein kurzes Feedback!

Also, Augen auf beim Stadtrundgang!

Happy Easter, Joyeuses Pâques, Vrolijk Pasen, God påske, Hyvää Pääsiäistä, Buona Pasqua, iFelices Pascuas, Paskalya yortunuz kutlu olsun, Boa Páscoa, Schéin Ouschteren, Kaló pásha, Prospera Pascha sit, Gëzuar Pashkët, Xristos voskrese