Vor- und Nachteile von eReadern…

Was soll man bloß machen, wenn die Batterie vom eReader alle und das Ladekabel unauffindbar ist und sich weder eine Buchhandlung noch eine Bücherei in der Nähe befinden? Da ist ein solcher Notkasten doch absolut Gold wert, oder? Ein Cartoon von James Whitworth:

© whitworthcartoons.wordpress.com

Advertisements

Die Macht des Lesens…

Power_of_LiteracySo mancher Schüler quält sich durch die ersten Schuljahre, um das Lesen zu lernen. Und manche lernen es nie, fallen irgendwie durch das Raster und versuchen, ihr Leben auch ohne Lesen zu meistern. Diese sogenannten Analphabeten, von denen es alleine in Deutschland ca. 7 Millionen gibt, haben es tagein, tagaus recht schwer, ihre Unwissenheit der Schriftsprache zu überspielen.
Aber: es gibt auch diejenigen, die, trotz vieler Hindernisse, sich irgendwann aufraffen und sich motivieren, das Lesen doch noch zu erlernen! Und dieses Unterfangen verdient unbedingt unseren Respekt.

Einen wunderschönen, zu Tränen rührenden Beitrag zur Alphabetisierung gibt es mit diesem Clip:

Wichtige und weitergehende Informationen zur Alphabetisierung gibt es hier.

Indiebookday 2018

Heute ist erneut Indiebookday!

 

Was das ist? Ganz einfach: Indiebookday.de ist eine Initiative des mairisch Verlags aus Hamburg, die dafür sorgen möchte, dass kleinere Verlage mehr Beachtung finden.

Wie funktioniert das? Ihr geht in eine Buchhandlung eurer Wahl, kauft dort ein Buch, fotografiert es und postet es in einem der sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat oder auf einem Blog eurer Wahl unter dem Stichwort „Indiebookday“.

Wichtig ist nur, dass das Buch aus einem unabhängigen bzw. kleinem Verlag stammt! Denn auch diese kleineren Verlage bringen mit großem Engagement viele tolle und lesenswerte Bücher heraus! Also, macht mit und postet zahlreiche Fotos mit dem folgenden Hashtag #Indiebookday.

Im ersten Jahr (2013) hat der Indiebookday große Aufmerksamkeit in Deutschland erfahren, seitdem hat die Aktion nicht nur europaweit, sondern auch in Brasilien Beachtung gefunden, und in diesem Jahr soll es damit weiter gehen. Helft also gerne mit, dass auch die kleinen Verlage für ihre Arbeit die entsprechende Resonanz bekommen!

Ostereier-Rätsel

Man merkt neuerdings, dass in wenigen Wochen Ostern naht: In unseren Erwachsenen-Regalen haben sich plötzlich einige Hasen und Ostereier versteckt! Und an den Hasen sind Buchstaben befestigt, die – in die richtige Reihenfolge gebracht – ein laaaanges Lösungswort ergeben. Ein schwieriges Lösungswort… Aber wir hoffen, dass es genug kreative und rätselfreudige Leser gibt, die diesem Lösungswort auf die Schliche kommen werden!

Zwischen allen richtigen Einsendungen werden Gutscheine verlost. Abgabeschluss für das Rätsel ist am Donnerstag, 29. März, 18 Uhr.