#thinkbib oder 95 Thesen für Bibliotheken

Heute wird bundesweit der 500. Jahrestag der Reformation gefeiert! Der Tag vor Allerheiligen ist der Tag, an dem Martin Luther durch den Anschlag seiner 95 Thesen die Reformation eingeleitet hat.

Doch auch die Bibliotheken feiern etwas: nämlich 95 Thesen für Bibliotheken. Unter dem Hashtag #thinkbib wurden Thesen aufgestellt, warum Bibliotheken wichtig sind, was sie bewirken, was sie erhoffen, was sie bedeuten. Zwar wurden diese Thesen bereits vergangene Woche, am Tag der Bibliotheken, deutschlandweit in Büchereien, an Rathaustüren, an öffentlichen Plätzen „angenagelt“, doch der heutige Tag ist sicher auch gut, um an diese besonderen, im Bibliotheksbereich wichtigen Thesen aufmerksam zu machen. Denn auch wir haben mehrere Thesen in unserer Bücherei aufgehängt und damit öffentlich gemacht. Kommt gerne vorbei und schaut sie euch genauer an:

Advertisements

Zeit für eure Bücherregale

Ein laaanges Wochenende steht ins Haus – sofern der Montag als Brückentag genutzt wird. Und folglich hat man genug Zeit, um tolle, spannende, aufregende, fesselnde, witzige und berührende Bücher zu lesen oder aber tatsächlich mal sein eigenes Bücherregal neu zu sortieren. Wer jetzt noch Ideen für neue Sortierungen benötigt, findet sie vielleicht hier:

Und wer darüber hinaus auch noch Zeit findet, um Bücher zu lesen, uns aber vor Mittwoch leider nicht antrifft, dem können wir die Onleihe zwischen den Meeren ans Herz legen. Für unsere Kunden ein zusätzlicher, kostenfreier Service!

Zu Besuch…

… in der Hoeb4U, der Jugendbibliothek der Hamburger Öffentlichen Bücherhallen.

Seit September 2016 am Standort Hühnerposten gelegen, präsentiert sich hier die Hoeb4U auf über 450 m² ihren Nutzern. Sitzplätze laden zum Entspannen ein, es gibt einen Gamingbereich und einen Kreativ-Raum zum Machen und Erleben. Die Mangas, die bereits am alten Standort in den Zeisehallen einen großen Bereich einnahmen, sind hier in ansprechenden Regalen untergebracht. Insgesamt stehen rund 18.000 Freizeitmedien zur Verfügung.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Musik zu streamen, das Handy sportlich aufzuladen, Tablets zu testen und Onleihe-Medien aus der eBuecherhalle direkt herunterzuladen. Und ganz neu ist die Möglichkeit, sich verschiedene Gegenstände, wie z.B. eine Nähmaschine, ein Strickset oder eine Hängematte, im #Stuff4U auszuleihen. Schaut es euch einfach im Eingangsbereich der Hoeb4U an, dort sind die entsprechenden Sachen hinter Glastüren präsentiert.

Hier einige Eindrücke: