Pippa Watson: Mit euch an meiner Seite

June liebt ihre Arbeit als Hundetrainerin und leitet erfolgreich ein Hundezentrum in Glastonbury. Unterstützung erhält sie durch ihren Lebensgefährte Morris und ihre beste Freundin Nicole. Allerdings zweifelt June immer wieder an ihrer Beziehung zu Morris, vor allem, wenn er mit den weiblichen Kursteilnehmerinnen auf Teufel komm raus flirtet. Glücklicherweise bietet ihr ein Auftrag die Möglichkeit, etwas Abstand zu gewinnen, denn sie soll einen traumatisierten Hund in London trainieren.

Dem bekannten Popstar Tobey Lambert ist während einer Verfolgungsjagd durch Paparazzi ein Tier vor das Auto gelaufen. Nachdem sein Chauffeur die Verfolger abgehängt hat, fahren sie zurück zur Unglücksstelle, um sich um das Tier zu kümmern und es zum Tierarzt zu bringen. Der Hund, den sie finden, hat noch mal Glück im Unglück gehabt, abgesehen von einer gebrochenen Pfote ist er mit Prellungen und Abschürfungen davon gekommen. Und da sich der Besitzer nicht ermitteln lässt, nimmt Tobey das Tier erst einmal mit zu sich. Doch er merkt schnell, dass der Hund Probleme hat, ihm zu trauen. Um das zu ändern, engagiert er eine Hundetrainerin: June. Und die merkt bei ihrer Arbeit mit dem Hund schnell, dass nicht nur dieser unter einem Trauma leidet. Auch Tobey scheint etwas verarbeiten zu müssen…

Eine warmherzige (Liebes-)Geschichte, in der ein liebenswerter Hund im Mittelpunkt steht, und die abwechselnd aus Junes und Tobeys Sicht geschrieben ist. Hinter Pippa Watson verbirgt sich Mirjam Müntefering, die mit diesem Roman ihr Können erneut unter Beweis stellt.

Advertisements