Valija Zinck: Penelop und der funkenrote Zauber

Die 10jährige Penelop hat schon immer mausgraue Haare und riecht ständig nach Feuer. Doch kurz nachdem ihre Mutter aufgrund eines Unfalls ins Krankenhaus muss, wacht Penelop eines Morgens auf und fühlt, das etwas anders ist: der Feuergeruch ist weg, und ihr Haar plötzlich funkenrot…

Ihre Oma, mit der Penelop und ihre Mutter seit dem Tod des Vaters zusammen im Drachenhaus wohnen, meint, dass wäre gar nicht so schlimm. Doch Penelops Mutter sieht das ganz anders. Heimlich versucht sie, ihrer Tochter eine Paste auf die Haare zu schmieren, als Penelop schon im Bett liegt. Allerdings merkt Penelop das und besteht darauf, dass die Haare so bleiben. Denn sie fühlt sich plötzlich so richtig wie sie selbst, als wäre sie jemand anderes gewesen mit den grauen Haaren. Aber die Sache mit ihren Haaren ist nicht das einzige Geheimnis, das ihre Mutter bislang vor ihr hatte: ihr Vater ist überhaupt nicht tot, sondern lebt und hat die Familie verlassen… Und die funkenroten Haare hat Penelop von ihm geerbt, genauso wie die ungewöhnlichen Kräfte, die sie plötzlich verspürt. Penelop ahnt, dass hinter diesen Geheimnissen und Kräften mehr stecken muss, als sie bislang vermutet. Deshalb macht sie sich auf die Suche nach ihrem Vater und kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur.

Eine spannende, funkensprühende Fantasygeschichte für junge Leser ab 10 Jahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s