Franziska Gehm: Pullerpause im Tal der Ahnungslosen

Jobst und seine Mutter Susanne sind in ihrem Zeitreisekoffer auf der Rückreise aus dem Mittelalter in die Gegenwart, als Susanne plötzlich ganz dringend auf Toilette muss. Was in einem Koffer echt nicht möglich ist. Also beschließen die beiden, einen kurzen Zwischenstopp einzulegen, im Jahr 1987. Als sie ihren Koffer verlassen, stellen sie fest, dass sie in der DDR gelandet sind, was ja eigentlich kein Problem ist. Doch während Susanne sich hinter eine Hecke kauert, um ihr Geschäft zu erledigen, sieht Jobst sich kurz mal um – und plötzlich ist der Koffer weg…

Wie sollen die beiden jetzt bloß zurück in ihre eigene Gegenwart im 21. Jahrhundert? Susanne kommt auf die glorreiche Idee, einen Polizeiwagen anzuhalten, doch das entpuppt sich als ganz schlecht. Nur dank des beherzten Eingriffs von Theaterregisseur Frank Kühne wird eine Verhaftung Susannes verhindert. Kurz darauf finden sich Mutter und Sohn in einer Laubenkolonie wieder, wo sie in Franks Datsche erst einmal unterkommen. Von hier aus wollen die beiden ihren Zeitreisekoffer suchen. Allerdings ist das gar nicht so einfach. Während Susanne als Schauspielerin in Franks Theaterstück eine Probe nach der anderen absolviert, sucht Jobst gemeinsam mit Franks Tochter Jule und deren Freund Letscho nach dem Koffer.

Ein tolles Kinderbuch, das von einer turbulenten Jagd in der ehemaligen DDR berichtet und die Problematiken der damaligen Zeit sowie die begrenzten Möglichkeiten der Bürger aufzeigt. Witzig, voller Situationskomik und trotzdem immer dicht an der Realität. Im Anhang werden einige Begriffe näher erläutert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s