Jojo Moyes: Im Schatten das Licht

Die 14jährige Sarah lebt bei ihrem Großvater Henri, seit ihre Mutter und auch ihre Großmutter gestorben sind. Die beiden eint ihre Liebe zu Pferden, insbesondere zu ihrem eigenen Pferd Boo. Doch dann erleidet Henri einen Schlaganfall, und Sarah steht plötzlich ganz allein da, während Henri im Krankenhaus liegt.

moyes_im_schatten_das_lichtNatasha hat in ihrem Beruf als Anwältin immer wieder mit Jugendlichen zu tun, doch sie hätte sich nie träumen lassen, plötzlich gemeinsam mit ihrem Fast-Exmann Mac für ein junges Mädchen verantwortlich zu sein. Zufällig hilft sie Sarah, als diese in einem Geschäft als Diebin hingestellt wird, und lässt sie eine Nacht bei sich schlafen, bevor Sarah in einer Pflegefamilie untergebracht werden soll. Doch das Jugendamt hat Probleme, für Sarah eine passende Pflegefamilie zu finden, und so bleibt das Mädchen erst einmal bei Natasha und Mac. Allerdings stellen die beiden schnell fest, dass Sarah etwas verheimlicht, denn sie schwänzt immer wieder die Schule, kommt abends spät nach Hause. Auf Nachfrage erzählt Sarah, dass sie im Krankenhaus bei ihrem Großvater war, doch das stellt sich schnell als Schwindel heraus. Mac entschließt sich deshalb, Sarah heimlich zu beschatten – und findet heraus, wohin bzw. zu wem sie immer wieder verschwindet. Gemeinsam versuchen die drei, eine Lösung für Boo zu finden, was jedoch gar nicht so einfach ist. Zudem haben Natasha und Mac auch noch mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen: die bevorstehende Scheidung, der Verkauf ihres Hauses. Als alles zu viel wird, verschwindet Sarah plötzlich, und die beiden Erwachsenen müssen ihre eigenen Differenzen beiseite schieben, um gemeinsam nach dem Mädchen zu suchen.

Gefühlvoll, spannend, mitreißend – eine tolle Geschichte mit liebenswerten Charakteren, die im Original bereits 2009 erschienen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s