Colleen Hoover: Nächstes Jahr am selben Tag

Zwei Jahre ist es her, dass die 18jährige Fallon nur knapp einem Brand entkam. Einem Brand, bei dem sich all ihre Hoffnungen auf eine Karriere als Schauspielerin in Rauch auflösten, denn seitdem ist ihre linke Seite vom Gesicht bis hinunter zur Taille durch Narben entstellt. Doch Fallon möchte endlich mit diesem Kapitel abschließen und von Los Angeles nach New York umziehen, um dort vielleicht als Theaterschauspielerin neu anzufangen.

hoover_naechstes_jahr_am_selben_tagWährend Fallon ihrem Vater, einem bekannten Filmschauspieler, in einem Diner ihren Entschluss mitteilt, wird sie wieder mit dem Unglück konfrontiert, denn ihr Vater hatte damals komplett vergessen, dass sie sich ebenfalls in dem Haus befand, das dem Brand zum Opfer fiel. Eine Tatsache, die sie ihm nicht vergeben kann. Zusätzlich macht ihr zu schaffen, dass ihr Vater mit ihren Brandnarben Probleme hat, weshalb er sie kaum anschauen kann und sie daraufhin miteinander streiten. Doch plötzlich kommt ihr ein wildfremder Junge zu Hilfe, gibt sich als ihr Freund aus und rettet sie vor ihrem Vater und den Streitereien. Kurz darauf findet sich Fallon mit diesem Jungen, Ben, ganz woanders wieder – und es beginnen die allerschönsten Stunden ihres Lebens. Bis sie am gleichen Abend in das Flugzeug nach New York steigen muss. Doch Ben gibt nicht auf, Fallon wiedersehen zu wollen, und so macht er ihr einen ungewöhnlichen Vorschlag: ab diesem Tag, dem 9. November, werden sie sich jedes Jahr wiedersehen. Die anderen Tage zwischen ihren Treffen werden sie ohne Kontakt miteinander verleben, ohne Austausch ihrer Mailadressen und Telefonnummern, sich auf sozialen Netzwerken blockieren. Fallon lässt sich darauf ein – und so fiebern beide nach den wenigen Stunden, die sie an diesem ersten 9. November miteinander geteilt haben, dem nächsten 9. November entgegen.

Eine berührende Geschichte, die abwechselnd aus Bens und Fallons Sicht geschrieben ist,und die mehrere 9. November dauert, in denen einiges Unerwartetes geschieht: eine emotionale Achterbahn mit unglaublichen Höhen und Tiefen – aber das ist bei Colleen Hoover ja nicht anders zu erwarten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s