Jennifer E. Smith: Dich immer wiedersehen

smith_dich_immer_wiedersehenDie 16jährige Lucy lebt schon ihr ganzes Leben in New York und liebt es, dort allein durch die Straßen zu wandern. An einem heißen Sommerabend bleibt sie auf dem Weg zurück in die Wohnung mit dem Fahrstuhl stecken. Ganz neu ist das in dem alten Wolkenkratzer nicht für sie, dieses Mal allerdings ist der Strom ausgefallen – ein Blackout an der kompletten Ostküste der USA ist schuld.

Mit Owen, dem zurückhaltenden 17jährigen Sohn des neuen Hausmeisters, ist sie zum Glück nicht allein im Fahrstuhl. Auch nachdem die beiden aus dem Fahrstuhl befreit werden und der Stromausfall anhält, verbringen sie Zeit miteinander. Owen hat auf dem Dach seinen Lieblingsplatz gefunden und teilt diesen in dieser sternenklaren Nacht mit Lucy, denn selbst bei absoluter Dunkelheit bietet das Dach den besten Ausblick der Welt. Doch kaum kehrt der Strom zurück, kehren beide wieder in ihre eigene Realität zurück. Lucy zieht mit ihren Eltern nach Europa und Owen reist mit seinem Vater quer durch die USA. Mittels Postkarten versuchen die beiden in Kontakt zu bleiben. Wo und vor allem wann werden sie sich wieder sehen?

Ein Wohlfühlroman, der dazu ermuntert, sich möglichst niemals aus den Augen zu verlieren, wenn man sich erst einmal gefunden hat!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s