Teresa Simon: Die Holunderschwestern

simon_die_holunderschwesternDie junge Restauratorin Katharina hat gerade mit ihrer Freundin Isi eine eigene Werkstatt eröffnet. Neben der Arbeit mit Holz und Möbeln liebt sie es außerdem, die Rezepte ihrer Urgroßmutter Fanny nachzukochen. Als eines Tages ein junger Engländer vor ihrer Tür steht, ist Katharina völlig überrascht: Alex Bluebird bringt ihr als jüngster Verwandten von Fanny deren Tagebücher. Eine Lektüre, die Katharina die folgenden Wochen fesselt.

Fanny entflieht kurz nach dem 1. Weltkrieg der dörflichen Enge, versucht in München Fuß zu fassen. Nachdem ihre erste Anstellung als Weißnäherin böse endet, versucht sich Fanny als Köchin bei der jüdischen Familie Rosengart. Ein Versuch, der beide Seiten glücklich macht, denn Fanny kocht für ihr Leben gern. Zusätzlich hilft sie bei Abendgesellschaften in bekannten Künstlerkreisen aus. Als plötzlich Fannys Zwillingsschwester Fritzi ebenfalls in München auftaucht, ist es mit dem angenehmen und ruhigen Leben vorbei, denn Fritzi ist eifersüchtig auf Fannys Freundschaft zu Alina Rosengart. Fanny wiederum möchte es allen Seiten recht machen, steht zwischen den Fronten. Doch dann stößt den Schwestern etwas zu, was ihr Leben nachhaltig verändert…

Eine spannende, unterhaltsame Familiengeschichte, die abwechselnd aus Fannys und Katharinas Sicht geschildert wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s