Katja Ammon: Herz aus Gold und Asche

ammon_herz_aus_gold_und_ascheEin Job beim Pharmaunternehmen Panazea, um an einem neuen Medikament gegen Krebs zu forschen – für Elin der Hauptgewinn. Denn ihr jüngerer Bruder Nico leidet an Leukämie. Nachdem ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen, sorgt Elin gemeinsam mit ihrer Tante für Nico.

Doch ausgerechnet Tante Sina ist alles andere als begeistert, als Elin mit der Neuigkeit nach Hause kommt, denn sie gibt Panazea die Schuld am Tod von Elins Eltern. Elin lässt sich jedoch nicht davon abbringen, bei Panazea anzufangen; nebenbei durchsucht sie zuhause die Kartons mit den Sachen ihrer Eltern, um endlich Gründe für die Ablehnung und Verdächtigungen ihrer Tante zu erhalten. Dabei stößt sie neben der geschnitzten Figur eines Basilisken auf ein Amulett und ein merkwürdiges Buch mit goldenen Linien. Auf dem Amulett sind ebenfalls solche Linien, doch Elin kann damit nichts anfangen. Was hat das nur zu bedeuten? Erst, als sie das Amulett in Händen hält, und dabei zufällig das Buch anschaut, passiert etwas: Die Linien beginnen sich zu entwirren und zu Wörtern zusammenzusetzen. „Buch des Wissens“ steht auf dem Deckel. Alles, was in dem Buch geschrieben steht, hat ihr Vater hineingeschrieben. Aber wozu und für wen?

Zugleich findet Elin einen Zettel an ihrem Arbeitsplatz bei Panazea, der die gleichen Linien aufweist wie im „Buch des Wissens“. Und Herr Siller, der Geschäftsführer erkundigt sich bei ihr, ob sie diesen Zettel entziffern kann. Doch warum möchte er das wissen? Was hat diese Symbolschrift zu bedeuten?

Ein spannender Fantasyroman für Jugendliche, der nebenbei noch mit einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte aufwartet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s