Lori Nelson Spielman: Und nebenan warten die Sterne

spielman_und_nebenan_warten_die_sterneAnnie verheimlicht ihrer Mutter Erika während der Semesterferien, dass sie nicht zurück zur Uni fahren wird, da sie für ein Jahr suspendiert wurde. Folglich fährt nur ihre Schwester Kristen zurück zur Uni. Doch Erika, die ihre Töchter fahren wollte, kann aufgrund eines beruflichen Termins nicht weg aus New York. Und Kristen nimmt daraufhin den Zug. Wenig später erfahren Annie und Erika, dass dieser Zug entgleist ist…

Sowohl Annie als auch Erika fühlen sich schuldig am Tod von Kristen, wollen die Tatsache nicht akzeptieren, obwohl sie Bilder der Verunglückten gesehen haben. Zumal Erika plötzlich Mails mit dem Absender Wunder-gesucht erhält. Können die von Kristen sein? Annie glaubt, dass sich Kristen nur versteckt, dass sie auf Mackinac Island ist, wo ihre Mutter aufgewachsen ist und die Mädchen viele Ferien bei ihrem Opa und der Tante verbracht haben. Um ihre Schwester zu suchen, fährt Annie dorthin, während Erika, eine erfolgreiche Immobilienmaklerin, sich in ihrer Arbeit vergräbt. Darunter leidet das Verhältnis von Mutter und Tochter extrem, und Erika stellt fest, dass sie dabei ist, auch noch ihre zweite Tochter zu verlieren. Als sie selbst auf die Insel reist, ist Annie jedoch bereits fort. Sie befindet sich auf dem Weg nach Paris, während Erika wetterbedingt auf der Insel festsitzt…

Der mittlerweile dritte Roman von Lori Nelson Spielman, absolut lesenswert und zu Herzen gehend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s