CD-Tipp: Blink-182 – California

Blink-182_CaliforniaEine musikalische Bereicherung der besonderen Art: die Punk-Rock-Band Blink-182 mit ihrem neuesten Album California.

Zur CD: »California« heißt das neue Album aus dem Hause Blink 182. Für ihr mittlerweile siebtes Studiowerk hat die Band einiges auf den Kopf gestellt. Das Ergebnis ist trotzdem Blink durch und durch.

So ist »California« die erste Platte mit ihrem neuen Sänger Matt Skiba. Der Alkaline-Trio-Frontmann ersetzt Tom DeLonge. Nach Veröffentlichung des sechsten Albums »Neighborhoods« und der anschließenden Tour hatten sich Mark Hoppus und Travis Barker von ihrem Gitarristen und Sänger getrennt. Grund waren Unstimmigkeiten wegen DeLonges nachlassendem Interesse an der Band.

Auch den Produzenten wechselten Blink 182 für ihr neues Album. Nachdem sie lange Jahre mit Jerry Finn gearbeitet hatten, saß nun erstmals John Feldmann (The Used, Good Charlotte, Hilary Duff) hinter den Reglern. Mit ihm nahm die Band zwischen Januar und März 2016 in den Foxy Studios in Los Angeles ihre neuen Lieder auf.

Mit dem Songwriting hatten sie bereits einige Monate zuvor begonnen. Rund 50 Tracks sind dabei entstanden, von denen es schließlich 16 auf das neue Album schafften.

Mit »Bored To Death« erschien bereits am 27. April 2016 die erste Single des Albums. Personeller Wechsel hin oder her: Der Song lässt schon nach wenigen Sekunden keine Zweifel mehr daran, dass hier Blink 182 zu hören sind. So handelt es sich auf »California« wieder einmal um eine gelungene Mischung aus Skatepunk und Pop. Zudem weist Skibas Stimme deutliche Ähnlichkeiten zu der DeLonges auf.

Trotz aller Veränderungen bei Blink 182 bleibt auf »California« irgendwie doch alles beim Alten. Zum Glück, denn das ist genau das, was die Band zu dem gemacht hat, was sie heute sind: Punkrockikonen. (Quelle: http://www.jpc.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s