Sylvia Lott: Die Inselfrauen

Lott_Die_InselfrauenNach 40 Jahren verbringt Nina wieder einige Wochen bei ihrer Tante auf Borkum. Nach jahrelangem Auslandseinsatz für einen Radiosender und einem folgendem Burnout und Erschöpfungszuständen wird ihr die Seeluft guttun. Doch auch ihre Nichte Rosalie verbringt den Sommer bei Tant‘ Theda, um hier an ihrer Examensarbeit zu schreiben, die sich mit den Frauen von Borkum und deren Lebenssituationen im Lauf der Jahrzehnte beschäftigt. Als Theda ein Foto von Nina und ihrer damaligen Clique auf Borkum findet, beginnt Rosalie, Nina neugierige Fragen zu stellen.

Im Sommer 1967 arbeitete Nina in Tant‘ Thedas Pension als Aushilfe und lernte während ihrer Freizeit den jungen Insulaner Klaas Teerling kennen und verliebte sich in ihn. Die wenigen Wochen, die die beiden miteinander verbringen konnten, reichten aus, um an eine gemeinsame Zukunft zu denken. Doch dann musste Nina plötzlich früher abreisen und suchte Klaas deswegen zuhause auf. Klaas jedoch war mit seinem Vater unterwegs, weshalb seine Mutter Nina versprach, ihm den frühreren Abreisetermin auszurichten. Doch Klaas kam nicht zum Dampfer und Nina hörte auch nichts mehr von Klaas. Als sie kurz darauf im Dezember noch einmal nach Borkum fuhr, machte Nina eine Entdeckung, die ihr das Herz brach.

Jetzt, nach 40 Jahren, erzählt Nina ihrer Nichte diese Geschichte und setzt sich mit dieser Vergangenheit auseinander. Was sie nicht ahnt: Klaas ist ebenfalls für einige Tage auf Borkum, um seine Mutter zu besuchen, die wiederum von Rosalie zu ihrer Vergangenheit als Heimatvertriebene interviewt wird. Und Rosalie erfährt von Frau Teerling, was sich damals tatsächlich zugetragen hat. In ihr reift eine Idee, wie sie Nina und Klaas zu einem späten Glück verhelfen kann. Doch werden sich die beiden überhaupt darauf einlassen?

Ein Frauenroman über Schicksale, über Sagen und Mythen, über die Liebe egal welchen Alters. Und eine Geschichte mit viel Inselfeeling.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s