Lena Marten: Nicht auch noch der!

Marten_Nicht_auch_noch_derNachdem die Studentin Luca ihren Freund beim Fremdgehen erwischt hat, verlässt sie die gemeinsame Wohnung. Doch wo kann sie jetzt unterkommen? Ein Zimmer in einer Wohnheim-WG bietet sich da an. Nur blöd, dass das einzig freie Zimmer in einer Männer-WG ist…

Eigentlich hat Luca ja dem männlichen Geschlecht erst einmal aus dem Weg gehen wollen, aber das ist jetzt gar nicht so einfach. Zumal ihr ihr neuer Mitbewohner Ben mit seiner arroganten Art gehörig auf die Nerven fällt. Außerdem stört es Luca, dass Ben jeden Abend eine neue Eroberung mit in die WG bringt. Aber warum stört sie das überhaupt? Und warum regt sich Ben wiederum auf, als Luca zu einem Date eingeladen wird? Sie wollen doch nichts voneinander. Oder doch? Luca entdeckt mit der Zeit, dass hinter Bens Macho-Gehabe ein weicher Kern lauert. Jedoch dauert es noch einige Zeit, bis Luca sich eingesteht, dass Ben ihr Herz erobert hat.

Eine turbulente Liebesgeschichte mit einigen unerwarteten Wendungen und mit liebenswerten Charakteren. Erfrischende Lektüre, die man in einem Rutsch lesen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s