DVD-Tipp: Steve Jobs

Steve_JobsEin Film, der sicher zahlreiche kontroverse Meinungen hervorbringt, der lediglich von drei Produktpräsentationen und den davor erlebten Minuten handelt, der aber auch so viel mehr über Steve Jobs offenbart, über seine Gefühle und Gedanken. Um mitreden zu können, muss man den Film einfach gesehen haben.

Zum Inhalt: Kein Ingenieur, kein Designer – ein Genie

iMac, iPod, iPhone, iPad – die Kultmarke Apple hat der digitalen Welt Ästhetik und Glanz gegeben. All das begann in einer Garage im kalifornischen Los Altos. Bereits die ersten Produkte Apple Lisa und Macintosh 128k verkündeten nichts anderes als die Revolution in der Kommunikation zwischen Mensch und Maschine.

Wer war der Mann hinter dieser Inszenierung und den Produkten? In »Steve Jobs« zeigt uns der großartig aufspielende Michael Fassbender den Apple-Gründer in seiner ganzen Ambivalenz. Regisseur Danny Boyle und Drehbuchautor Aaron Sorkin inszenierten die Charakterstudie zugleich als großes menschliches Drama. (Quelle: http://www.jpc.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s