CD-Tipp: Jamie Lawson

Jamie_LawsonEine tolle Stimme, dazu Lieder zum Wegträumen: Jamie Lawson mit seinem gleichnamigen Album!

Zur CD: Bis man als Solokünstler entdeckt und dann auch noch erfolgreich wird, ist es manchmal ein langer Weg. Jamie Lawson kann davon ein Lied singen – oder gleich mehrere. Mit seinem neuen selbstbetitelten Album hat er es 2016 endlich geschafft.
Dabei handelt es sich nämlich bereits um das vierte Album des britischen Singer-Songwriters. Seine Single »Wasn’t Expecting That« verhalf ihm schließlich zum Durchbruch. Schon 2011 landete sie in Irland auf Platz drei der Charts. Den Erfolg in England brachte erst das Re-Release 2015.
Hinzu kommt, dass niemand Geringeres als Popstar Ed Sheeran den Sänger entdeckte, mit ihm auf große Welttournee ging und ihn schließlich unter Vertag nahm. So ist Jamie Lawson der erste Künstler auf Sheerans neu gegründetem Label Gingerbread Man Records.
Grund für die Zusammenarbeit könnten die musikalischen Parallelen zu seinem neuen Chef sein. Jamie Lawson macht ehrliche Singer-Songwriter-Musik mit einer gehörigen Portion Pop. Gitarre und Gesang treffen mal auf ein bisschen Perkussion und Piano, mal auf satte Drums und wuchtige Streicherarrangements. Dabei halten sich gut gelaunte Popsongs und gefühlvolle Balladen gekonnt die Waage. Weitere Ähnlichkeiten zu Lawson findet man zum Beispiel in der Musik von Joshua Radin, Ray LaMontagne oder Passenger.
Der Erfolg des neuen Albums ließ jedenfalls nicht lange auf sich warten. In Großbritannien erreichte »Jamie Lawson« Platz eins der Albumcharts. Einen nicht ganz unerheblichen Teil trug dazu sicherlich auch die Erfahrung von Produzent Will Hicks bei. Dieser hatte neben Ed Sheeran bereits mit Künstlern wie Lily Allen, James Blunt, Professor Green, Plan B und Bastille gearbeitet. (Quelle: http://www.jpc.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s