Cally Stronk: Die Mafflies – Los geht’s!

Stronk_Die_Mafflies_Los_gehtsAusgerechnet Schabernack. Wie kann ein Ort nur so heißen? Aber das ist nicht mal das Schlimmste. Denn der siebenjährige Max Pummel muss hier fortan mit seinem Vater, dessen neuer Freundin Constanze Hummel und deren achtjähriger Tochter Lara leben. In einem Haus, das aus zwei Teilen besteht: einer alten Hälfte mit Holzbalken und abblätternder Farbe und einer neuen, modernen Hälfte mit großen Glasfronten.

Max hasst das alles. Er will nicht in Schabernack leben, er will keine Stiefmutter, und schon gar nicht so eine zickige Stiefschwester wie Lara eine ist. Zumal Lara ihn scheinbar auch nicht leiden kann. Als Max nachts heimlich und hungrig an den Kühlschrank geht, entdeckt er dort drin etwas Flauschiges. Ein daumengroßes, blaues Wesen… Dieses Wesen ist so etwas wie ein Hausgeist, ein Mafflie, der dafür sorgt, dass im Haus immer genug Unordnung herrscht. Und der außerdem meisterlich Streiche spielen kann. Als Max das erfährt, kommt ihm eine richtig gute Idee, wie er Lara vielleicht loswerden kann! Gemeinsam mit dem Mafflie überlegt er sich ein paar fiese Streiche, die sie Lara spielen können. Doch dann kommt alles ganz anders.

Eine witzige Geschichte, die mit viel Chaos und Unordnung daherkommt und den kleinen Lesern ab 7 Jahren wunderbaren Lesespass bereiten wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s