Sylvia Lott: Die Lilie von Bela Vista

Als die Hamburger Modedesignerin Josie einen Brief von ihrer Hausbank erhält, mit der Aufforderung, die Gebühr für ihr Schließfach zu zahlen, ist sie empört. Denn sie weiß von keinem Schließfach. Doch ein Besuch in der Bank birgt eine Riesenüberraschung: es gibt tatsächlich ein Schließfach, für das sie 20 Jahre zuvor eine Vollmacht unterschrieben hat. Besitzerin war ihre Großtante Martha Wahring aus Idar-Oberstein.

Lott_Die_Lilie_von_Bela_VistaDiese Tante hat Josie im Schließfach etwas hinterlassen: ein Ölgemälde und ein Collier. Josie ist hin und hergerissen. Zum einen freut sie sich über das Geschenk, zum anderen bedauert sie es, dass der Kontakt zu ihrer Tante im Laufe der Jahre eingeschlafen ist und Tante Martha mittlerweile nicht mehr lebt. Außerdem würde sie zu gerne erfahren, was es mit dem Gemälde (das eine junge Frau zeigt) und dem Collier auf sich hat. Kurz entschlossen nimmt sie Urlaub und fährt nach Idar-Oberstein, wo die Söhne von Tante Martha immer noch leben und eine Achatschleiferei betreiben.

Die Familie Wahring nimmt Josie mit offenen Armen auf und unterstützen Josie in ihrem Bemühen, mehr über das Collier und seine Geschichte zu erfahren. Und so kommt es, dass Josie plötzlich mitten in Recherchen über Edelsteine, über die große Auswandererwelle des frühen 19. Jahrhunderts und über Sophie, die Firmengründerin steckt. Sie entdeckt, dass Sophies Verlobter Karl nach Brasilien ausgewandert ist, um dort sein Glück zu machen. Sophie folgte ihm wenig später, bis sie als junge Witwe plötzlich wieder in Idar-Oberstein auftauchte. Was aber ist in Brasilien passiert? Keiner aus der Familie kann ihr da weiterhelfen. Josie lässt dieses Unwissen keine Ruhe und so fliegt sie kurzerhand nach Rio Grande do Sul. Eine Reise, die ihr eigenes Leben ebenfalls verändern wird.

Auf zwei Zeitebenen wird das Leben von Josie und Sophie äußerst packend erzählt, man erfährt zudem viel über die große Auswandererwelle nach Brasilien, über das Leben der Achatschleifer und über Edelsteine. Eine tolle Geschichte mit viel Liebe zum Detail.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s