Rolf von der Reith: Monddämmerung

Reith_Monddämmerung2039: Die 16jährige Tessa hat Ärger mit ihrer Mutter, nachdem sie die Schule geschmissen hat und soll nun zu ihrem Vater ziehen, der als Ingenieur auf dem Mond arbeitet. Gemeinsam mit ihrer Schildkröte Cassi begibt sich Tessa also auf den langen Flug mit der Raumfähre zur Mondbasis Mao-Gandhi II, wo ihr Vater lebt und arbeitet.

Auf dem Mond angekommen, muss Tessa feststellen, dass sie hier nahezu das einzige weibliche Wesen ist. Doch bevor sie von Langeweile heimgesucht wird, erklärt ihr ihr Vater bereits, dass sie Fernunterricht erhalten wird. Per Hologramm wird die Lehrerin zu Tessa geschaltet. Außerdem findet Tessa einen Job als Kellnerin im Casino Orbit. Als kurz nach Tessas Ankunft die angesagte Rockband Purple Toupet zu einem Konzert auf Mao-Gandhi II eingeladen wird, freut sich das Mädchen wahnsinnig, denn sie ist ein Riesen-Fan der Band. Ihr Aufenthalt auf Mao-Gandhi II könnte folglich richtig schön werden, zumal Wayne Tooley, der Sänger der Band, Tessa bemerkt und mit ihr Zeit verbringt. Doch dann macht ihr Vater Leo eine Entdeckung, die ihn in Lebensgefahr bringt. Als er verschwindet, macht sich Tessa gemeinsam mit Wayne auf die Suche nach Leo. Und sie merken schnell, dass es auf dem Mond ein dunkles Geheimnis gibt…

Ein Mix aus Science Fiction und Liebe macht dieses Jugendbuch zu einem kurzweiligen Leseabenteuer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s