Jennifer L. Armentrout: Dark Elements – Steinerne Schwingen

Layla lebt bei ihrer Adoptionsfamilie in Washington DC, besucht vormittags die Highschool und hilft nachmittags ihrer Familie – bei der Dämonenbekämpfung. Ihre Familie gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen bekämpfen. Layla als Halbblut hingegen kann sich zwar nicht verwandeln, aber sie kann die Dämonen erkennen und markieren.

Armentrout_Dark_Elements_1Allerdings fließt in ihr auch zur Hälfte Dämonenblut, wodurch sie öfters in Versuchung gerät, den Menschen ihre Seele rauben zu wollen. Ein einziger Kuss würde dazu reichen. Doch ihre Gedanken drehen sich um Zayne, ihren Halbbruder und Wächter. Der ist jedoch leider tabu für Layla, denn als Halbblut zählt sie nicht wirklich zu den Wächtern dazu.

Eines Tages wird Layla von einem Sucher-Dämon in eine Falle gelockt und sie kämpft um ihr Leben, als plötzlich ein Hohedämon aus dem nichts auftaucht und ihr im Kampf beisteht. Doch Layla traut dem Ganzen nicht wirklich und flieht vor beiden Dämonen, sobald sich die Gelegenheit ergibt. Dann taucht der Hohedämon plötzlich an ihrer Schule auf, und Layla kann ihm nicht aus dem Weg gehen. Und sie merkt, dass dieser Dämon so ganz anders zu sein scheint, als ihr jahrelang über Dämonen erzählt wurde. Doch warum ist dieser Roth plötzlich da? Als die Wächter ein erhöhtes Aufkommen von Dämonen in der Stadt feststellen, und die Angriffe auf Layla zunehmen, ist es immer wieder Roth, der ihr hilft und sie rettet. Warum ist er nicht wie die anderen Dämonen? Hat das alles mit Laylas Herkunft zu tun? Mit ihren Eltern, deren Identität sie nicht kennt? Layla weiß bloß, dass ihre Mutter eine Dämonin war, die sie nach der Geburt ausgesetzt hat. Gemeinsam mit Roth versucht sie, das Geheimnis zu lüften.

Mit Steinerne Schwingen liegt der erste Band dieser Reihe vor, der mit liebevoll gezeichneten Charakteren aufwartet, untypischem Gut und Böse, und interessanten Wendungen und Details.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s