Corina Bomann: Ein zauberhafter Sommer

Bomann_Ein_zauberhafter_SommerDie Studentin Wiebke hat sich gerade von ihrem Freund getrennt, daraufhin eine Prüfung verhauen und infolgedessen spontan entschieden, Berlin für einige Wochen den Rücken zu kehren. Ihr Zufluchtsort liegt an der Mecklenburger Seenplatte, wo ihre Tante Larissa seit einigen Jahren wohnt. Als Wiebke bei Larissa vor der Tür steht, ist diese völlig perplex, denn sie hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu Wiebke und deren Mutter…

Die beiden Frauen nähern sich während der kommenden Tage langsam an, und Larissa offenbart ihrer Nichte nach einigem Zögern, was vor ewigen Zeiten vorgefallen ist und warum sie deshalb nicht mehr mit ihrer eigenen Schwester spricht. Wiebke wiederum erzählt von ihrer Trennung und der verpatzten Prüfung, hofft darauf, bei Larissa den Kopf freizubekommen und Klarheit zu gewinnen, wie ihr Leben weitergehen soll. Für beide Frauen wird dieser Sommer Entscheidungen bringen, die ihr weiteres Leben beeinflussen. Daran sind nicht zuletzt auch der Maler Michael und der Allrounder Christoph ein wenig Schuld.

Eine warmherzige, leichte Geschichte, die nicht nur zur Sommerzeit für angenehme Lesestunden sorgen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s