Andrea Schütze: Mia und Lino – Ein (fast) perfektes Hundewunder

Die achtjährige Mia wünscht sich nichts so sehr wie einen Hund. Doch irgendwie scheint es, als wollten ihr ihre Eltern diesen Wunsch nicht erfüllen – bis Mia zu ihrem Geburtstag drei große Pakete bekommt, in denen außer Knüllpapier drei kleine Geschenke stecken: ein Halsband, eine Leine und ein Namensschild.

Schütze_Mia_und_LinoWenige Wochen später kann Mia mit ihren Eltern ihren eigenen Hund abholen, ein kleiner Retriever-Welpe namens Lino. Und mit Lino beginnt ein Leben voller Überraschungen für Mia. Sie versucht, alle Ratschläge der Züchterin umzusetzen, arbeitet daran, Lino stubenrein zu bekommen und auf Befehle zu gehorchen. Und langsam entwickelt sich Lino zu einem richtigen Helden, denn er rettet den Nachbarsjungen Simon, als der einen Asthmaanfall erleidet, und er verfolgt im Park einen Taschendieb – wenngleich er es eher auf dessen Wurstbrot abgesehen hat.

Eine warmherzige Tiergeschichte, mit vielen nützlichen und sehr geheimen Tipps und Tricks von Mia, mit einem Hundeführerschein und einem speziellen Hundewunschtest. Mit vielen tollen Illustrationen von Joëlle Tourlonias.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s