Liz Coley: Scherbenmädchen

Coley_ScherbenmädchenDie 13jährige Angela wird während eines Campingtrips mit ihrer Pfadfindergruppe entführt. Alle Ermittlungen der Polizei verlaufen im Sande, ihre Eltern finden sich langsam damit ab, dass ihre Tochter vermutlich nicht mehr lebt. Bis eines Tages die Haustür aufgeht und Angela mit den Worten „Hey Mom, ich bin wieder da!“ ins Haus marschiert.

Ihre Eltern sind fassungslos und überwältigt und versuchen zu erfahren, wo Angela die letzten drei Jahre verbracht hat. Doch das Mädchen weiß einzig, dass sie zelten war. Der eilig hinzugerufene Detective Phil Brogan versucht ebenfalls herauszufinden, wo Angela die letzten Jahre abgeblieben ist, doch sie hat überhaupt keine Erinnerungen an diese Zeit, sie kann sich nicht erklären, woher die Narben an ihren Fuß- und Handgelenken kommen. Eine Untersuchung ergibt, dass sie gefesselt und missbraucht wurde, was für eine Entführung spricht. Doch um Genaueres zu erfahren, soll Angela mit einer Psychologin reden. Und diese regt an, Angela in Hypnose zu versetzen. Während dieser ersten Hypnose kommt Dr. Grant dahinter, warum Angelas Erinnerung die letzten drei Jahre ausschließt: ihr Bewusstsein hat sich in mehrere Persönlichkeitsanteile geteilt, sie besteht aus verschiedenen Persönlichkeiten, die die drei Jahre in Gefangenschaft für sie durchlebt haben. Gemeinsam mit Dr. Grant macht sich Angela daran, diese einzelnen Persönlichkeiten zu erforschen und zu erfahren, wovor sie von denen beschützt wird.

Ein hochgradig spannender Jugendthriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s