Gabriella Engelmann: Jolanda ahoi!

Engelmann_Jolanda_ahoiAuf einem Hausboot wohnen? Das auch noch auf einem Kanal vor sich hin dümpelt? Für Jolanda ein Graus, denn sie mag kein Wasser. Und sie will auch nicht nach Hamburg, wo sich dieses Hausboot befindet, ziehen. Bedeutet es doch, dass sie ihr geliebtes Dorf in Bayern verlassen muss. Und ihren Papa…

Jolandas Eltern haben sich getrennt und folglich zieht ihre Mutter mit ihr und ihren Geschwistern Max und Leni nach Hamburg. Dort wohnt auch Omalona, die Mutter von Jolandas Mama, eine ziemlich verrückte und ungewöhnliche Oma. Denn Omalona betreibt einen Hexenladen und eine magische Telefon-Hotline. Bei Omalona verbringen die vier dann auch ihre erste Nacht in der neuen Stadt, denn das Hausboot entpuppt sich als mittelschwere Katastrophe. Ein verrosteter Kahn mit kaputten Fenstern und Türen, der erst einmal eine Grundreinigung und frische Farbe benötigt. Und eine instandgesetzte Heizung.

Doch nicht nur die Trennung von Bayern und ihrem Papa sowie das Leben auf einem Hausboot machen Jolanda zu schaffen, da ist ja auch noch die neue Schulklasse. Ob sie dort neue Freunde finden wird?

Eine humorvolle und liebenswerte Geschichte über ein zehnjähriges Mädchen, deren Leben ein wenig aus den Fugen gerät und die sich neu orientieren muss. Wunderbare Charaktere machen die Leser neugierig auf die kommenden Bände!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s