Anna McPartlin: Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Mia „Rabbit“ Hayes ist gerade einmal 40 Jahre alt, als ihre Mutter Molly sie ins Hospiz bringt, wo Rabbit ihre letzten Tage verleben soll. Krebs im Endstadium lautet die Diagnose, und Rabbit wird von Tag zu Tag kraftloser. Dabei wollte Rabbit doch noch so viel Zeit mit ihrer 12jährigen Tochter Juliet verbringen…

McPartlin_Die_letzten_Tage_von_Rabbit_HayesMolly und ihr Ehemann Jack wollen das nahende Ende nicht akzeptieren und versuchen alles Mögliche noch auf die Beine zu stellen, doch bei Rabbit hat der Krebs bereits so sehr gestreut, dass nichts mehr zu machen ist. Die Familienmitglieder versammeln sich bei Rabbit am Krankenbett und begleiten sie durch ihre letzten Tage: ihre Eltern Molly und Jack, ihre Schwester Grace mit Ehemann Lenny und den vier Söhnen, ihr Bruder Davey, ihre beste Freundin Marjorie und natürlich ihre Tochter Juliet. Dabei wird immer wieder die Wut über Rabbits Erkrankung zum Ausdruck gebracht, aber auch ein großes Maß an Galgenhumor, um die wenigen Minuten, die Rabbit bei Bewusstsein ist, aufzulockern. Und schlussendlich schweißt das Schicksal die Familie noch fester zusammen.

In Rückblenden erfährt man vieles über die Familie Hayes, über Daveys Musikerkarriere und über Rabbits erste und einzige Liebe Johnny. Der bereits in jungen Jahren an einer besonders schweren Form der Multiplen Sklerose erkrankt und mit Mitte Zwanzig stirbt. Und Johnny ist es auch, der Rabbit den Übergang in eine andere Welt erleichtert.

Ein bewegendes Buch, das einen so schnell nicht wieder loslässt. Eine Geschichte, die den Leser in ein Gefühlschaos stößt, von Lachen bis Weinen ist alles enthalten. Unbedingt lesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s