Robert Wilson: Ihr findet mich nie

Wilson-Ihr-findet-mich-nieDie 17jährige Amy hat genug von ihrem Leben und haut ab. Ihren getrennt lebenden Eltern hinterlässt sie lediglich einen Abschiedsbrief mit den Worten: „Ihr findet mich nie!“

Amys Eltern – eine Polizeikommissarin und ein Spezialist für Entführungsfälle – bekommen erst Stunden später mit, dass ihre Tochter abgehauen ist und sind erschüttert, wie akribisch Amy vorgegangen ist. Sie hat ihr Zimmer von allen persönlichen Dingen befreit, sie hat es gesaugt und alles abgewischt. Sogar den Staubsaugerbeutel hat Amy entsorgt. Es findet sich nirgends ein Fitzelchen, womit Amys DNA (für alle Fälle) bestimmt werden könnte. Doch ihre Eltern lassen trotz des Schocks nichts unversucht, um ihrer Tochter auf die Spur zu kommen.

Es stellt sich heraus, dass Amy nach Madrid geflogen ist, wo sie an ihrem ersten Abend einen Kolumbianer kennen lernt. Kurz darauf wird aus einem Fluss nahe Madrid ein Sack gefischt. Darin ein abgetrenntes Bein, Kleidung und ein britischer Pass…

Spannung gepaart mit Action machen diesen Thriller aus, der in die Abgründe der menschlichen Psyche führt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s