Claudia Vilshöfer: Kalter Hauch

Vilshöfer-Kalter-HauchCornelius und Martin treffen sich zufällig nach über 20 Jahren wieder – und sofort steht wieder die damalige gemeinsame Liebe zu Sofia zwischen ihnen. Eine Liebe, die ein tragisches Ende nahm, immerhin kam Sofia damals ums Leben.

Jetzt ist Cornelius ein erfolgreicher Schönheitschirurg, der mit seiner jungen Frau Nadja eine private Mittelmeerkreuzfahrt unternehmen möchte, natürlich standesgemäß mit der eigenen Yacht. Und Martin ist ein Skipper, der gerade von einem mehrwöchigen Törn zurück in Hamburg ist und sich nun von Cornelius anheuern lässt. Einfach verdientes Geld, so vermutet Martin, doch bereits die erste Begegnung mit Nadja trifft ihn zutiefst. Sie gleicht der toten Sofia ungemein.

Die ersten Tage des Törns verlaufen recht angenehm, Cornelius und Nadja unternehmen zahlreiche Landgänge und Shoppingtouren, doch kurz darauf werden die Männer immer mehr mit ihrer gemeinsamen Vergangenheit und ihrer Rivalität zueinander konfrontiert, bis es zum Schlimmsten kommt.

Ein beklemmender, atmosphärisch dichter Psychothriller, der mit einem verblüffenden Finale aufwartet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s