Lois Duncan: Ein dunkler Ort

Die 16jährige Kit soll für einige Zeit in ein Internat, ihre Mutter hat wieder geheiratet und möchte mit ihrem Mann auf eine längere Europa-Flitterwochen-Reise. So imposant dieses Internat, Blackwood Hall, auch erscheint, Kit hat bereits beim ersten Anblick ein merkwürdiges Gefühl…

Duncan-Ein-dunkler-OrtKit darf aufgrund der Abreise ihrer Mutter und ihres Stiefvaters bereits einen Tag vor ihren Mitschülern in Blackwood Hall einziehen. Nach einer etwas unruhigen Nacht mit Albträumen freut sie sich am nächsten Morgen auf die Ankunft ihrer Mitschüler. Doch ihr Erstaunen ist riesig, als lediglich drei weitere Mädchen im Internat ankommen. Madame Duret, die Schulleiterin, erklärt es ihr damit, dass die Schule gerade erst gegründet wurde und sie mit wenigen, aber ausgewählten Schülern, starten möchte. Die vier Mädchen (Kit, Sandy, Ruth und Lynda) werden von Madame Duret, Professor Farley und Jules Duret unterrichtet und bereits nach kürzester Zeit stellt sich bei Lynda ein künstlerisches Talent heraus. Sie malt ohne Unterlass und ist nahezu besessen davon, sie verbarrikadiert sich in ihrem Raum. Die anderen Mädchen haben ebenfalls plötzlich Fähigkeiten, die sie zuvor nie hatten: Sandy schreibt Gedichte, Ruth kann die schwierigsten mathematischen Berechnungen anstellen, während Kit auf einmal perfekt Klavier spielen kann. Doch Kit weiß, dass sie nachts von Träumen heimgesucht wird, ebenso wie Sandy. Haben diese Träume etwas mit ihren neuen Fähigkeiten zu tun? Gemeinsam mit Ruth und Sandy versucht sie das Geheimnis ihrer neuen Talente zu ergründen, doch sie haben nicht mit der Entschlossenheit Madame Durets gerechnet.

Dieser Jugendbuch-Thriller fesselt von der ersten Seite, er spielt mit angsteinflößenden Elementen, Geistererscheinungen, kompletter Abgeschiedenheit und einem unheilvollen Gebäude.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s