DVD-Tipp: Downton Abbey

Liebe und Leid, Intrigen und Krisen – auf dem Familienanwesen der aristokratischen Familie Crawley, auf Downton Abbey, geht es hoch her. Mittlerweile in der vierten Staffel ist diese TV-Serie ein Garant für Unterhaltung, es gab sogar einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde 2011 für die von Kritiker am besten bewertete Fernseserie des Jahres.

Zum Inhalt: Im Jahre 1912 wird das geregelte Leben der englischen Adelsfamilie Crawley gründlich durcheinandergewirbelt: Das seit Generationen im Familienbesitz befindliche Anwesen „Downton Abbey“ erhält durch einen Todesfall einen neuen Erben. Doch der entfernte Verwandte, ein junger Anwalt, der in Zukunft die Geschicke des Hauses und der dortigen Dienerschar bestimmen soll, weiß gar nicht, was er mit dem herrschaftlichen Landsitz anfangen soll.

Die Ausgangssituation bietet Stoff für jede Menge Macht- und Intrigenspiele und natürlich auch Beziehungsgeschichten, die in prächtig ausgestatteten Kulissen von erstklassigen Charakterköpfen wie Maggie Smith oder Hugh Bonneville dargeboten werden.

Anders als bei Seifenopern der Jetzt-Zeit ermöglichen die Drehbücher von Oscar-Preisträger Julian Fellowes („Gosford Park“) auch ungewöhnliche Blickwinkel und Stories rund um die weltbewegenden historischen Ereignisse des beginnenden 20. Jahrhunderts. So wird der Erste Weltkrieg ebenso thematisiert wie in späteren Staffeln unter anderem die „Wilden Zwanziger Jahre“. (Quelle: http://www.fernsehserien.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s