James Patterson: Lügennetz

Patterson-LügennetzDie New Yorkerin Nina Bloom ist alleinerziehende Mutter einer 16jährigen Tochter, und sie ist Anwältin. Doch dann soll sie für eine neu gegründete kostenlose Initiative mehrerer New Yorker Kanzleien einen Fall übernehmen, der sie unmittelbar mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.

Ninas richtiger Name ist Jeanine Fournier, und sie hat 17 Jahre zuvor in Key West, Florida, ihren eigenen Tod inszeniert, um ihrem Ehemann zu entkommen. Einem Mann, der vor nichts zurückschreckte und vermutlich den Tod seiner ersten Frau zu verantworten hatte. Auf ihrer Flucht geriet Nina jedoch an einen Serienmörder, der in Floridas Süden sein Unwesen trieb. Mit knapper Mühe konnte sie ihm damals entkommen und nach New York fliehen. Nun soll sie in Florida den Fall eines Mannes neu aufrollen, der als Fallschirmmörder verurteilt wurde und nun auf seine Hinrichtung wartet. Doch Nina weiß, dass der Verurteilte keineswegs der gesuchte Mörder sein kann, denn der wirkliche Fallschirmmörder hat eine andere Hautfarbe, wie sie aus ihrer eigenen Begegnung mit diesem weiß. Wie kann sie dem Verurteilten helfen, ohne ihre eigene Identität preiszugeben? Und wie kann sie ein Zusammentreffen mit ihrem Exmann verhindern, der mittlerweile zum Polizeichef von Key West aufgestiegen ist?

James Patterson weiß, wie er seine Leser von Anfang bis Ende fesseln kann, der Thriller ist ein wahrer Pageturner.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s